In eigener Sache: neue Website

Goodbye Typolight, welcome Drupal

»Move On« lautet das Thema der diesjährigen Saison. Da steckt viel von Aufbruch, von Neuerung und "in Bewegung bleiben" drin. Doch »Move on« heißt auch, ganz im Sinne der Jahreslosung, Altes hinter sich zu lassen:

Nach rund fünf Jahren erscheint die Website der Gospelnight Dresden in neuem Gewand. Dabei ging es bei dem Update weniger um kosmetische Details - ja, auch das Design haben wir etwas aufgefrischt - vielmehr standen Funktions-Verbesserungen im Vordergrund. Zum einen ist es jetzt für die Gospelnight einfacher, schnell und aktuell Informationen online zu stellen, zum anderen beherrscht das auf Drupal basierende System auch die Anzeige auf Smartphones und Tablet-Computern. Darüber hinaus bietet die überarbeitete Website eine barrierefreie Ansicht für Menschen mit Sehbehinderungen. Auch kann nun über die Tastenkombination Strg+ bzw. Strg- problemlos die Darstellungsgröße gesteuert werden.

Neu sind unter anderem in den Event- und Terminansichten die integrierten Karten und das Kontaktformular. Wir danken für die technische Unterstützung bei der Programmierung der Firma .semantis. - Und solltet Ihr / sollten Sie noch etwas vermissen oder etwas entdecken, was nicht so ist, wie es sein sollte, dann lasst / lassen Sie uns das bitte wissen.